Geld parken mit kurzfristigem Festgeld

Festgeld sparenAnleger kämpfen seit Monaten mit einem Notstand. Eine renditeträchtige Anlage ohne erhöhtes Risiko ist kaum möglich. Die Börsen notieren zwar ein Hoch nach dem anderen, eine notwendige Korrektur dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit sein. Langfristig geplante Investments, etwa für die Altersvorsorge, berührt das jedoch nur temporär. Auch die Anlage in eine Immobilie kommt eher für größere Beträge und längere Zeiträume in Frage. Wenn aber ein mittlerer Betrag, zum Beispiel für die Anschaffung des nächsten Autos, angelegt werden soll, dann wird es eng.

Tagesgeld keine Alternative mehr

Noch vor wenigen Jahren parkte man freie Mittel einfach auf dem Tagesgeldkonto. Hier finden sich jedoch nur noch wenige Angebote, die eine Rendite größer 0 versprechen. Das ist nicht wirklich interessant, weil damit ein gewisser Aufwand und die Preisgabe von daten einhergeht. Andersherum frisst die aktuelle Inflation von mehr als 3 Prozent den Wert Ihrer Liquidität. Wie diese sich künftig entwickeln wird, ist umstritten. Gerade die Kosten für Energie entwickeln sich immer mehr zum Preistreiber. Also was tun?

Kurzfristiges Festgeld mindert zumindest den Verlust

Um also die Inflation auszugleichen bedarf es einer Geldanlage von 3 Prozent und mehr. Das ist aktuell ohne größeres Risiko mit seriösen Investments nicht möglich. So kann es nur heißen die Verluste in grenzen zu halten. Unsere Recherchen bei Weltsparen, einem Anbieter internationaler Sparanlagen haben dazu folgende Angebote ergeben. Für die Einlage auf einem Tagesgeldkonto wird Ihnen im besten fall eine Rendite von 0,15 Prozent versprochen. Beim sogenannten Kündigungsgeld (31 Tage Kündigungsfrist) sind es dann schon 0,25 Prozent. Eine weitere Option kann die kurzfristige Anlage auf einem Festgeldkonto sein. Hier werden bei einem Jahr Laufzeit immerhin bis zu 0,6 Prozent geboten. Auch kürzere Laufzeiten, zum Beispiel 0,3 Prozent für sechs Monate, könnten eine Alternative sein.

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.