DEIN Geld
Dein Geld
Girokonto
Tagesgeld
Festgeld
Geldtipps

Home Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonto

Das gute alte Sparbuch hat schon lange ausgedient und wurde mit den Jahren vom Tagesgeld abgelöst. Diese Anlageform bringt aber auch gehörige Vorteile mit sich. Neben attraktiven Zinsen auch für kurze Zeiträume ist hier in erster Linie die Flexibilität des Tagesgeldes hervorzuheben. Wird das Ersparte kurzfristig benötigt gibt es keine Problem mit Kündigungsfristen oder begrenzter Verfügbarkeit. Ein kleiner Nachteil sind die ständigen Zinsschwankungen. Hat man seinen Favoriten erstmal gefunden, fährt man mit dem Anbieter aber im Normalfall auch auf längere Zeit gut. Gerade bei dieser Anlageform herrscht ein starker Wettbewerb zwischen den Banken und die Vergangeheit hat gezeigt, dass die Spitzenpositionen meistens durch die selben Anbieter besetzt werden. Schon seit einiger Zeit an der Spitze ist hier nun die Bank of Scotland.

Dem Tagesgeldkonto ist durch die vorgenannten Vorteile und attraktive Zinsen derzeit der Vorzug gegenüber dem Festgeldkonto zu geben. Dort sind die Zinsen nur wenig höher und man bindet sein Kapital für längere Zeit. Selbst wenn feststeht, dass das Geld in diesem Zeitraum nicht benötigt wird, in den nächsten Monaten könnten die Zinskonditionen deutlich steigen, sodass das Festgeld später eine wesentlich höhere Rendite bietet.